12. Juli 2017

Windräder sind kein Selbstzweck

Unterfränkische Liberale gegen Windkraft im Naturpark Bayerischer Odenwald

Am morgigen Donnerstag, den 13.07.2017 berät der Bezirksausschuss Unterfranken zum wiederholten Male über die Ausweisung von Ausnahmezonen für Windkraftnutzung im Landschaftsschutzgebiet des Naturparks Bayerischer Odenwald. Die Freie Demokraten Unterfranken und Bezirksrätin Adelheid Zimmermann (FDP) lehnen solche Ausnahmeflächen entschieden ab. Hierzu erklärte Zimmermann:

„Eine Ausweisung von Ausnahmezonen für Windkraftnutzung in Landschaftsschutzgebieten führt den Umweltschutzgedanken ad absurdum.  Der Odenwald ist ein Naturpark und als solcher in seiner Art einzigartig und zurecht geschützt. Bereits jetzt ist die Vorbelastung von geplanten Windrädern auf hessischer Seite enorm. Umso wichtiger ist es, jedes weitere Windrad im Bayerischen Odenwald zu vermeiden. Das Gebiet ist nachweislich windarm, die Stromausbeute entsprechend grenzwertig defizitär. Die Zerstörung von Wald ist kontraproduktiv für den Klimaschutz. Die drohenden Schäden im Naturpark stehen an dieser Stelle in keinerlei Verhältnis zur möglichen Windenergiegewinnung.“

Die Freien Demokraten stehen für eine ideologiefreie Energiepolitik. Dazu der Bezirksvorsitzende Karsten Klein:

„Wir brauchen einen vernünftigen Energiemix. Gerade beim Ausbau der Windkraft gilt es immer im Einzelfall vor Ort zu entscheiden, ob der Bau einer Anlage wirklich sinnvoll ist oder eben nicht. Ein stillstehendes Windrad nutzt niemanden. Hier wird sinnlos Natur zerstört und die Kosten werden über das EEG auf uns alle umgewälzt. Schon jetzt belasten die ständig steigenden Energiekosten gerade die finanziell schwächsten Bürger.“

Dazu Zimmermann noch ergänzend:

„Die Energiewende wird nicht im Odenwald gewonnen, wie die neue Verordnung zur Zonierung aussagt. Ohne Speichermedien und ohne Forschung werden nur 8\% der Windenergie in Deutschland verbraucht. Wir brauchen eine weitaus intelligentere Energiewende als noch mehr Windräder!“

Weitere Hintergrundinformationen und Fakten zum Thema hat Bezirksrätin Zimmermann auf Ihrer Homepage zusammengetragen: http://www.adelheid-zimmermann.de/windkraft-im-odenwald/

(FDP Bezirksrätin Adelheid Zimmermann)


Neueste Nachrichten

  • 12. Nov. 17
    Unterfränkische Liberale erfolgreich beim Landesparteitag
    Auf dem Landesparteitag der FDP Bayern im oberpfälzischen Amberg am 11. Und 12. November 2017 wurden erneut drei unterfränkische Liberale in den Landesvorstand gewählt.
  • 6. Nov. 17
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    November 2017
  • 19. Okt. 17
    Neues aus der liberalen Kommunalpolitik
    Hofstetter berichtet aus dem Stadtrat, Zimmermann aus dem Kreistag Bad Kissingen.
    Zum Abschluss der letzten Vorstandssitzung referierte Hofstetter zur Haushaltslage der Stadt Bad Kissingen. Sparen bei den freiwilligen Leistungen der Stadt sei weiterhin angesagt. Der Kissinger Sommer hätte seinen Finanzspielraum eingehalten, die Gästezahlen in etwa gehalten. Das Steigenberger werde immer wieder vermisst. „Es ist mir bis heute nicht verständlich, wieso das Steigenberger...
  • 18. Okt. 17
    FDP nominiert Hofstetter und Zimmermann
    Die Freien Demokraten Bad Kissingen nominieren Ihre Kandidaten für die Wahlen 2018
    In Ihrer Vorstandssitzung analysierte die FDP Bad Kissingen das Wahlergebnis zur Bundestagswahl für die Region. Als viertstärkste Kraft und mit einem Zuwachs von 4,1 auf 8,9 Prozent bei den Zweitstimmen und eine Verdopplung bei den Erststimmen auf 5,6 Prozent ist Bundestagsdirektkandidat Nicolas Thoma zu Recht stolz auf das erzielte Ergebnis. „Auch wenn ich mein persönliches...